Spanientagebuch: 05.07.2017

Created with Sketch.

Spanientagebuch: 05.07.2017

Der heutige Tag begann mal wieder mit einem Früh­stück bei 23°C. Um 10 Uhr startete dann nach län­gerem Warten unsere ca. 30 minütige Bus­fahrt zum Aqua Bra­va Park. Dort angekom­men, sucht­en wir uns gle­ich alle einen schat­ti­gen Platz. Die meis­ten macht­en sich sofort auf den Weg zu den Rutschen, die sehr ras­ant waren. Bis 15 Uhr durften dann alle ihre eige­nen Wege gehen und alle Attrak­tio­nen aus­pro­bieren. Dabei hat­ten die meis­ten Spaß (kön­nen wir nur bestäti­gen). Obwohl einige auch ein paar Schram­men abbeka­men, endete unsere ca. 4,5 stündi­ger Besuch im Park sehr schön. Als wir dann am Aus­gang standen, kamen unsere Betreuer auf die Idee, dass wir alle ein Eis essen gehen kön­nten, was wir dann auch tat­en. Als dann alle fer­tig waren stiegen wir trotz der Erschöp­fung und des unan­genehmen Ges­tanks im Bus mit einem Lächeln ein. Nach dieser wirk­lich kurzen Bus­fahrt waren dann doch alle glück­lich, dass wir wieder da waren. Einige ver­bracht­en den Tag im Camp. Bei strahlen­dem Son­nen­schein ver­bachte die kleine Gruppe einen gemütlichen Tag mit Piz­za und Spie­len. Nun hat­ten alle Freizeit bis zum Aben­dessen, was um 19 Uhr begann. In der Zwis­chen­zeit begaben sich einige in Grup­pen zum Pool, Strand oder blieben im Camp. Zum Aben­dessen gab es dann Cur­ry­wurst mit Kartof­f­eleck­en und zum Nachtisch gab es Honig­mel­one mit Joghurt. Am Ende des Tages nah­men einige aus unserem Camp am Küchenspaß teil, was sich tat­säch­lich zu einem riesen Spaß entwick­elte. Anschließend sprangen wir gemein­sam ins Meer, da wir sowieso schon nass vom Spülen waren. Zum Schluss gin­gen dann auch alle glück­lich und zufrieden in ihre Bet­ten…

Louise & Marie

Alle Fotos der Spanien­freizeit 2017:
« 1 von 7 »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.