Social Media Vorlagen

Created with Sketch.

Social Media Vorlagen

Instagram-Filter

[…]Der Vorteil eines eige­nen Fil­ters liegt für dich als Influ­encer auf der Hand: Jed­er, der diesen Fil­ter in sein­er Sto­ry ver­wen­det, macht automa­tisch Wer­bung für dich.” ¹

Insta­gram ist für viele Jugendliche die Inter­net­plat­tform auf der sie sich in ihrer Freizeit bewe­gen. Auch viele Vere­ine und Mannschaften nutzen mit­tler­weile diese Plat­tform. Häu­fig wer­den spon­tane Ein­drücke von Train­ings oder Ver­anstal­tun­gen über die Sto­ry-Funk­tion geteilt. Dies sind Bilder oder Videos, die für 24 Stun­den zu sehen bleiben und danach ver­schwinden. Sie kön­nen jedoch in den soge­nan­nten High­lights gespe­ichert wer­den, sodass sie auch im Nach­hinein für jeden sicht­bar sind. Das Ziel mit diesem Fil­ter ist, dass beispiel­weise ein Vere­in, der ein Som­mer­fest aus­richtet ein Bild von dieser Ver­anstal­tung in der Sto­ry teilt zusam­men mit dem erstell­ten Fil­ter.

Zum einen wertet ein Fil­ter die Sto­ry um einiges auf, zum anderen ist es für den Vere­in gute Wer­bung. Die Benutzung des Fil­ters ist kosten­lose Wer­bung und die Nutzer agieren gle­ichzeit­ig als Mul­ti­p­lika­tor für den Vere­in.

Ein Fil­ter wird nach der Fer­tig­stel­lung des Accounts der Sportju­gend Nieder­sach­sen über ihn veröf­fentlicht. Bei der Benutzung des Fil­ters ist oben links im Bild der Name des Fil­ters sowie der Account über den der Fil­ter hochge­laden wurde ver­merkt. Mit einem Klick auf den Namen des Accounts gelangt man dann auf die Insta­gram-Seite der SJ.

Die Erstel­lung eines Insta­gram-Fil­ters geschieht über das kosten­lose Pro­gramm von face­book „Spark AR“. Nach­dem ein Fil­ter fer­tiggestellt ist, muss er zur Prü­fung eingeschickt wer­den und wird dann nach eini­gen Tagen auf Insta­gram ver­füg­bar sein.

Der Fil­ter der Sportju­gend NIeder­sach­sen ist sehr all­ge­mein gestal­tet.

Vor­la­gen für Social Media

Die drei Vor­la­gen sollen dazu dienen, den Gerätev­er­leih der Sportju­gen­den in den Sto­ries auf Insta­gram und Face­book zu präsen­tieren. Die Sportju­gen­den in Nieder­sach­sen kön­nen sie ver­wen­den, um dem Ver­leih-Ser­vice mehr Aufmerk­samkeit zu schenken.

In das weiße Feld unter der Über­schrift kann der Vere­in ihr Logo ein­fü­gen. Außer­dem kann hier ein grober Überblick geben wer­den, was zum Ver­leih ange­boten wird. Unten kann ein­tra­gen wer­den, wo weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Ver­leih zu find­en sind.

Mit der zweit­en Vor­lage kön­nen die Favoriten/Highlights des Ver­leihs angeben wer­den. Zuerst ist Platz, um den Namen des Vere­ins einzu­tra­gen. Alles Weit­ere muss nicht schriftlich einge­fügt wer­den, son­dern kann auch durch Bilder oder GIFs­dargestellt wer­den. Hier kann dargestellt wer­den, welche Ange­bote am beliebtesten sind.

Aus­ge­fülltes Beispiel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.